Newsletter

kostenlos eintragen 1x Monatlich einen Newsletter erhalten

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.

Meist angeschaut

Wolfgang Veith löst Helmut Hörtler als Ortsgerichtsvorsteher ab

A mininum rating of 0 is required.
Please give a rating.
Thanks for submitting your rating!
Avatar-Foto

Bensheim. Wolfgang Veith ist als Ehrenbeamter zum neuen Ortsgerichtsvorsteher beim Ortsgericht Bensheim I ernannt worden. Die Ernennung erfolgte über Amtsgerichtsdirektor Leif Kindinger auf Vorschlag der Stadtverordnetenversammlung. Nun hat der gebürtige Bensheimer seine ehrenamtliche Arbeit aufgenommen, die er für zunächst fünf Jahre ausüben wird.  

Nach seinem Jurastudium in Heidelberg war Wolfgang Veith lange Zeit als Jurist für das Regierungspräsidium in Darmstadt tätig. Dort arbeitete er auch mit Christine Klein zusammen, die zu diesem Zeitpunkt Besondere Frauenbeauftragte der Polizei im Regierungspräsidium war. Die heutige Bensheimer Bürgermeisterin machte im Frühjahr 2023 ihren ehemaligen Kollegen Veith auf die freigewordene Position des Ortsgerichtsvorstehers aufmerksam, nachdem diese zu Beginn des Jahres öffentlich ausgeschrieben worden war. Da Veith nach seiner Pensionierung in Darmstadt „die Verwaltungsarbeit nicht ganz aufgeben wollte“, schickte er seine Bewerbung ins Rennen. In seiner neuen Position als Ortsgerichtsvorsteher gehört es nun zu seinen Aufgaben, Unterschrifts- beziehungsweise Abschriftsbeglaubigungen – Unterlagen des Standesamtes ausgeschlossen – anzufertigen. Zu seinem Aufgabengebiet gehört es auch, bei Sterbefällen zu prüfen, ob ein Testament, Grundstücke oder Nachkommen vorhanden sind. Die Ergebnisse seiner Recherchen gibt er dann an das Nachlassgericht weiter.

Diese wichtigen ehrenamtlichen Aufgaben hatte Helmut Hörtler seit 2008 übernommen – zuvor war er 25 Jahre lang Schiedsmann in Bensheim. Nun tritt er an der Seite von Thomas Herborn einen Schritt in die zweite Reihe als Stellvertreter zurück und freut sich „auf ein bisschen mehr Zeit für das Privatleben“.

Das Büro des Ortsgerichtsvorstehers, zuständig für Bensheim, Auerbach, Hochstädten, Schönberg, Wilmshausen und Zell, befindet sich in der Alten Faktorei (Hauptstraße 39).

Telefon: 06251 58263-35

Öffnungszeiten: Dienstag von 15 bis 17 Uhr und Donnerstag von 10 bis 12 Uhr

Kostenloser Newsletter

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige