Newsletter

kostenlos eintragen 1x Monatlich einen Newsletter erhalten

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.

Meist angeschaut

Südhessen/Darmstadt-Dieburg: Aktuell vermehrt betrügerische Anrufe

A mininum rating of 0 is required.
Please give a rating.
Thanks for submitting your rating!
Avatar-Foto

Südhessen/Darmstadt-Dieburg: Mehrere südhessische Anwohner melden der Polizei seit dem Montagvormittag (13.11.) zahlreiche verdächtige Anrufe, bei denen sich Betrüger als Polizeibeamte ausgeben, um an die Wertsachen der Leute zu gelangen. Bislang liefen die meisten dieser Anrufe im Landkreis Darmstadt-Dieburg auf. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass die Kriminellen auch in weiteren Gebieten anrufen. Nach momentanem Kenntnisstand entstand bislang kein finanzieller Schaden.

Die Betrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus und gaukeln unter anderem vor, dass eines Ihrer Familienmitglieder in einen Verkehrsunfall verwickelt sei. Um dem angeblichen Familienmitglied helfen zu können, werden schließlich Zahlungen oder Wertsachen von den Kriminellen gefordert.

Im Zusammenhang mit derartigen Betrugsversuchen rät die Polizei:

Geben Sie keine persönlichen Daten oder Angaben zu Ihren Lebensverhältnissen preis. Machen Sie niemals Angaben zu Wertsachen oder Vermögenswerten. Polizeibeamte fragen Sie nicht nach persönlichen Geldverstecken. Die Polizei stellt kein Bargeld oder sonstige Wertsachen vorsorglich sicher. Lassen Sie sich zu keinem Zeitpunkt unter Druck setzen. Beenden Sie das Gespräch und verständigen Sie die örtliche Polizei oder wählen Sie den Polizeinotruf 110. Auch Rückfragen bei Freunden und Familien können rasch den Betrug auffliegen lassen.

Kostenloser Newsletter

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige