Newsletter

kostenlos eintragen 1x Monatlich einen Newsletter erhalten

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.

Meist angeschaut

KIZ-Pestalozzischule Kitas auf dem Weg zu Familienzentren

A mininum rating of 0 is required.
Please give a rating.
Thanks for submitting your rating!
Avatar-Foto

Die Kindertagesstätte KIZ ist bereits seit langer Zeit ein Ort, an dem das Fachpersonal es sich zum Ziel gesetzt hat, die Familien und die Lebenswelt der Kinder in die Arbeit miteinzubinden. Mit diesem Gedanken hatte sich das KIZ Pestalozzischule für das Förderprojekt „Kitas auf dem Weg zu Familienzentren“ des Landkreises Darmstadt Dieburg beworben. In der zweiten Förderphase 2019 durfte dann das Team des KIZ gemeinsam mit fünf anderen Kitas aus dem Landkreis diesen Weg starten. Am 24.11.2023 haben sie ihr Ziel erreicht und das Zertifikat erhalten.

Bürgermeister René Kirch erläutert: „Dies ist eine absolute Bereicherung in unserer Kita-Landschaft und sie ergänzt unseren hohen pädagogischen Anspruch sehr gut. Und ich bin besonders stolz darauf, dass unsere Erzieherinnen diese zusätzlichen Aufgaben noch auf sich genommen haben, trotz dass sie – ebenso wie alle unsere Erzieherinnen in allen städtischen Kitas – unter einer sehr hohen Belastung, auch angesichts der starken Personalknappheit stehen. Dabei ist die Arbeit unserer Erzieherinnen für das Allgemeinwohl geradezu unbezahlbar.“

Diese Zentren sind die Weiterentwicklung von einer Kindertagesstätte hin zu einem wichtigen und generationenübergreifenden Anlaufpunkt für Familien. Ein Familienzentrum ist ein Ort für Familien und Kinder, welches mehrere Anlaufstellen unter einem Dach zusammenbringt. Es gibt hierbei auch das Modell der „Lotsen“, welches das Team des KIZ als sinnvoll erachtet, da der Alltag einer Kindertagesstätte stets die Ausgangslage ist. In den letzten Jahren wurden viele neue Kooperationen mit verschiedenen Partnern aufgebaut und Vorhandene zusätzlich intensiviert. Unter anderem mit der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Familien, mit der Nachhilfeschule „Die Pauker“ & dem Lions Club Groß-Umstadt (Englisch für die Vorschulkinder), Frau Renate Filip (musikalische Angebote), Frau Kath (tiergestützte Pädagogik), ZIBB Frauen für Frauen Groß-Umstadt, dem Vorlaufkurs der Geiersbergschule und der Ernst Reuter Schule finden viele Kooperationsveranstaltungen statt.

Im Sozialraum Groß-Umstadt hat das KIZ sich ein weitreichendes Netzwerk aufgebaut, um so die Kinder und Familien individuell in ihren Lebenssituationen unterstützen zu können.
Weiterhin geplant und in den letzten Wochen renoviert worden ist ein Malraum, in welchem es geplant ist, neben Angeboten für die Kita-Kinder auch Mal-Kurse für Eltern und Familien anbieten zu können.

Auch das Angebot der Marte Meo Beratung für Familien soll intensiviert werden, es haben sich innerhalb der Förderphase weitere Fachkräfte aus dem Team in diesem videogestützten Beratungskonzept fortbilden lassen. Marte Meo hilft bei der Entwicklungsunterstützung und zur Verbesserung der zwischenmenschlichen Interaktion und Kommunikation. Zu diesem Zweck wird eine Phase des gemeinsamen Umgangs oder Spiels mit der Videokamera gefilmt und anschließend analysiert.

Dies dient der Entwicklungsunterstützung und Beratung. Das Ziel der Methode besteht darin, dass Fachkräfte oder Eltern die Interaktions- und Kommunikationsfähigkeiten der gefilmten Personen wahrnehmen, diese trainieren und weiterentwickeln können, um sie in alltäglichen Interaktionen auch viel bewusster einsetzen zu können.

Kostenloser Newsletter

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige